Auszug der Serie 'Entstellt'

Schwaches Licht. Haut. Enge.

Die Massentierhaltung hat immense Auswirkungen und ‚entstellt‘ nicht nur unsere Umwelt, sondern auch die sogenannten Nutztiere.

Wir stellen soziale Tiere wie Schweine oder Rinder auf Spaltenböden und entfernen ihnen Hörner und Schwänze, damit sie sich und andere in der Enge ihrer Ställe nicht verletzen können.
Die Haltungsbedingungen der Intensiv-Tierhaltung sind bekannt, trotzdem gelingt es uns viel zu oft, sie zu verdrängen.

 

In meiner, aus Selbstportraits bestehenden, fotografischen Serie, beschäftige ich mich mit der visuellen Abstraktion dieser Entstellung und will so meine Augen nicht länger davor verschließen.

ongoing project 2020 -